Kategorien
Fischen

Angelausrüstung – Was braucht man zum Angeln?

Das Angeln erlaubt mir in der Natur so richtig zur Ruhe zu kommen und gleichzeitig eine leckere Mahlzeit fürs Abendessen mit nach Hause zu bringen. Doch das bedeutet nicht, dass das Angeln langweilig sein muss – Angelausflüge zum aktiven Spinnfischen sowie zum Fliegenfischen sind oft aufregender als man denkt! Wer schon mal eine Forelle bei der Futtersuche beobachtet hat, weiß wovon ich spreche! Wenn du mit dem Gedanken spielst, auch mit dem Angeln zu beginnen, stellst du dir wahrscheinlich die Frage: “Was braucht man zum Angeln?” Tatsächlich ist die Liste für die notwendige Ausrüstung relativ übersichtlich.

Wer mit dem Angeln beginnen möchte, benötigt dafür keine Vollausstattung an Equipment im Wert von mehreren Hundert oder sogar Tausend Euro. Wie du dir dein eigenes Angelset zusammen stellen kannst und welche Bestandteile du auf jeden Fall brauchst, erfährst du in diesem Beitrag!

Angelausrüstung: Die Grundausstattung

Wer Angel lernen möchte und nach einem geeigneten Starterset/ Set für Anfänger sucht, braucht im Grunde nicht viel:

  • Eine Angelrute
  • Eine Angelrolle
  • Etwas Zubehör (Wie Messer, Haken, Schnur, Wirbel, Sinker/ Gewichte)
  • Köder
  • Einen Fischereischein

Und dann kann es auch schon losgehen!

Viele Ausstatter bieten Startersets an, die alle benötigten Teile der Grundausrüstung enthalten. Ich empfehle dir aber, dich etwas ins Thema einzulesen und dir dann dein eigenes, individuelles Set zusammen zu stellen. Auch wenn der Einstieg recht einfach ist, gibt es für den Erfolg beim Angeln ein paar wichtige Grundprinzipien zu beachten. 

In einem Komplettset sind alle Komponenten aufeinander abgestimmt. Die richtige Rute mit einer passenden Rolle und der entsprechenden Schnur. Zum Ausprobieren und als Erstausrüstung ist ein solches Set ideal. Doch wenn du im voraus weißt, wo du Angeln gehen möchtest und welche Fischarten du wahrscheinlich ins Visier nehmen wirst, dann kannst du deine Angelausrüstung perfekt auf diese Kriterien abstimmen.

Abu Garcia Spinnrute mit geflochtener Schnur
Abu Garcia Spinnrute mit geflochtener Schnur

Spinnfischen oder Posenangeln? – Eine Frage der Technik (Und der richtigen Ausrüstung)

Möchtest du mit dem Angelsport beginnen, solltest du dir als erstes überlegen, welche Methode des Angelns dir am meisten zusagt. Beim Spinnfischen zum Beispiel ist man in der Regel aktiv auf der Suche nach Raubfischen. Das Posenangeln dagegen ist eher passiv: Die Posenmontage (Köder und Pose/Schwimmer) wird ausgeworfen und dann heißt es abwarten.

Beim passiven Angeln werden Fische die auf Nahrungssuche sind ins Visier genommen. Der Köder wird ausgeworfen und die Geruchsstoffe locken den Fisch zum Haken. 

Beim aktiven Angeln dagegen wird der Köder vom Angler aktiv durch das Gewässer geführt, um den Jagdreflex des Fisches zu reizen und ihn so zum anbeißen zu verleiten.

Angelmethoden im Überblick

Für eine Übersicht der unterschiedlichen Angelmethoden klicke hier. In diesem Beitrag beschreibe ich 10 Angelmethoden und worauf es ankommt – Da ist für jeden etwas dabei!


Hast du dich für eine oder mehrere Methoden entschieden, kannst du nun deine Angelausrüstung entsprechend auswählen. Im folgenden habe ich dir für die unterschiedliche Angelmethoden einige Ruten, Rollen sowie das benötigte Zubehör herausgesucht. Für jeden Teil der Ausrüstung wird ein günstiges Einsteiger-, ein preiswertes Mittelklasse- und ein Profimodell vorgestellt. Finde in den folgenden Abschnitten heraus, worauf du beim Kauf achten solltest.

was braucht man zum angeln

Die Angelrute

Rute ist nicht gleich Rute. Es gibt gute Allrounder-Angelruten mit denen man erfolgreich auf verschiedene Fischarten angeln kann. Diese Ruten können für die meisten Angelmethoden verwendet werden.

Es geht aber auch spezieller: Von Methode zu Methode unterscheiden sich Ruten in Gewicht, Länge, Material und Flexibilität. Eine leichte Spinnrute beispielsweise ist auf das Auswerfen leichter Kunstköder abgestimmt. Diese Ruten sind flexibel genug, um Gewichte von gerade einmal 7 Gramm (oder weniger) weit auswerfen zu können.

Andere Angelruten sind schwerer und eher für das Auswerfen von großen Ködern abgestimmt – Mit einer solchen Rute einen 7 Gramm Spinner effektiv auszuwerfen ist hiermit praktisch unmöglich.

SHIMANO Spinnrute Vengeance CX
SHIMANO Spinnrute Vengeance CX
9/10
  • Angelrute Shimano Vengeance CX
  • Wurfgewicht: 10 bis 35 Gramm
  • Länge: 2.10 Meter
  • Gelungene Wurfperformance dank Moderate-Fast Action
  • feinfühligen Rutenspitze ermöglicht ein präzises Ködergefühl
  • Ausgelegt für Spinn- UND Stationärrollen
  • TOP Preis/Leistungsverhältnis
SHIMANO Sustain AX
SHIMANO Sustain AX
8/10
  • SHIMANO Sustain AX
  • Wurfgewicht: Erhältlich in verschiedenen Ausführungen von 7 bis 135 Gramm
  • Länge: 2.13 bis 3 Meter (Je nach Ausführung)
  • Die Sustain AX ist eine Allrounderrute, die für das Angeln auf Raubfische entworfen wurde
  • Hervorragende Mittelklasse-Angelrute
SHIMANO Speedcast Match 390F Matchrute 3,90m
SHIMANO Speedcast Match 390F Matchrute 3,90m
10/10
  • SHIMANO Speedcast Match 390F Matchrute
  • Wurfgewicht 5-20g
  • Gewicht: 194g
  • Länge 3,90m (13ft) / Transportlänge 135cm
  • Teile: 3 / Ringe: 16
  • Blankmaterial: HPC 200 + Biofibre
  • Hochwertiges Match-Modell

Grundsätzlich dient die Angel dem Auswerfen des Köders und der gezielten Führung des Köders im Gewässer. Zudem hilft die Flexibilität der Rute dabei, den Fisch zu ermüden und schließlich an Land zu hohlen.

Je größer (beziehungsweise stärker) die Rute, desto größer die Fische, die geangelt werden können.

Teleskop oder Steckrute?

Meine ersten zwei Angelruten waren Teleskopruten: Platzsparend können diese am Rucksack befestigt werden und sind bestens für Ausflüge zu Fuß geeignet. Die Möglichkeit, beim Wandern auf dem Te Araroa Trail in den Flüssen und Seen Neuseelands fischen zu können habe ich sehr genossen.

Magreel Teleskop-Angelrute

Angelruten-Kit: Teleskop-Angelrute + Angelrolle
Langlebiges Rutenmaterial: Die Angelrute besteht aus 24-Tonnen-Kohlefaser, gemischt mit Glasfaser, mit Edelstahl-Kapuzenrollensitz
Tragbar: Die Angelrute ist ultraleicht und teleskopierbar und passt problemlos in den Kofferraum, die Bootsluke oder den Rucksack. 

Doch mit dem Vorteil der Kompaktheit kommen auch Nachteile. Teleskopruten verfügen bloß über einen Rutenring pro Segment. Gerade wenn ein großer Fisch anbeißt, wir viel Kraft übertragen und hier liegt die Schwachstelle: Teleskopruten brechen leichter als Steckruten. 

Sie sind stabil, doch es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die einzelnen Segmente so weit wie möglich herausgezogen werden.

Wer gut darauf acht gibt und weiß, was er/sie tut, kann mit einer Teleskoprute sehr erfolgreich Angeln und genießt gleichzeitig volle Mobilität.

Die Angelrolle

Die Angelrolle wird an der Angelrute angebracht. Sie wird mit der Hauptschnur bespult und verfügt über verschiedene Mechanismen, um das Auswerfen und einholen des Köders bzw. des Fisches zu vereinfachen.

Vor dem Auswurf wird die Angelschnur mit dem Zeigefinger gehalten und der Schnurfangbügel geöffnet. Danach kann der Köder ausgeworfen werden. Sobald der Köder im Gewässer landet, wird der Bügel wieder geschlossen. Jetzt kann der Köder gezielt geführt werden und mit einem Finger an der Angelschnur kann der Anbiss festgestellt werden.

Mit der Spulenbremse (auf der Angelrolle) lässt sich der Widerstand, mit dem sich die Angelschnur von der Rolle wickeln lässt, einstellen. Eine kraftvolle Spulenbremse ist besonders beim Angeln auf größere, stärkere Fische sehr hilfreich. Je stärker der Fisch, desto höhere die notwendige Bremskraft um den Fisch zu stoppen und schließlich zu landen. 

Seaknight Archer Spinnrolle
Seaknight Archer Spinnrolle
9.7/10
  • 6000er Rolle mit 4.9 : 1 Übersetzung und starker 29 Pfund Bremse
  • Der einzigartige außen konstruierte Rotor, eine Kombination aus Biomechanik und herausragenden Komponenten, verleiht der Rolle eine hervorragende Leistung und einen coolen Look.
  • Ceramic Line Guide, mit dem der Abrieb der Angelschnüre verringert, die Lebensdauer der Angelschnüre verlängert und ein gleichmäßigeres Wurfverhalten erzielt werden kann.
  • Preiswertes Einsteiger Modell
Daiwa - Ninja LT1000
Daiwa – Ninja LT1000
9.5/10
  • Rollengröße: 1000
  • Übersetzung: 5.2:1
  • Gewicht: 210 Gramm
  • Schnurfassung (mm/meter): 0.14/150
  • Schnurfassung geflochten (mm/meter): 0.05/200
  • Max. Bremskraft: 5 Kilogramm
  • Kugellager: 4
  • Hochwertig verarbeitetes Mittelklasse-Modell
Shimano Stradic 4000
Shimano Stradic 4000
10/10
  • Die STRADIC ist eine sehr beliebte Rolle, die von hunderttausenden Anglern weltweit für ihre Qualitäten geschätzt wird.
  • Gewicht: 260 Gramm
  • Schnurfassung: 0.30-180/0.35-130
  • Schnureinzug: 87 cm
  • Übersetzung: 5.3:1
  • Hochwertige und langlebige Allrounder-Rolle

Verschiedene Angelrollen unterscheiden sich neben der Qualität der verwendeten Materialien und der Verarbeitung hauptsächlich in der Anzahl der Kugellager und dem Übersetzungsverhältnis.

Die meisten, beliebten Rollen namhafter Hersteller sind in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Angelzubehör

Um dein individuelles Angelset zu vervollständigen, benötigst du abgesehen von einer Rute und der passenden Rolle auch etwas Zubehör. 

Wer als Anfänger ein Geschäft für Angelzubehör betritt, ist schnell mal überfordert. Wie in fast jedem Hobby gibt es spezielles Equipment in Hülle und Fülle. Einiges ist wirklich hilfreich, anderes eher nice-to-have und letztlich gibt es auch viele überflüssige Gadgets. 

In diesem Abschnitt erfährst du, was du zum Angeln wirklich brauchst.

Das Messer

Egal ob zum töten oder verarbeiten von Fisch, kleinschneiden von Köder oder zum abtrennen der Angelschnur: Ein Messer muss mit. 

Wer diesen Blog regelmäßig verfolgt weiß, dass ein Messer auf unseren Abenteuern in der Natur nicht fehlen darf. Es ist das ultimative Hilfsmittel in vielen Situationen. 

Survival Messer Test

Im Besten Fall kann das Messer auch dabei helfen, ein Lagerfeuer zu starten! Suchst du nach einem geeigneten Messer (nicht bloß zum Angeln) dann ließ gerne diesen Beitrag.

Angelhaken

Wer beim Angelausflug die Haken vergisst ist offensichtlich aufgeschmissen. Man braucht zum Angeln nicht viel, doch eine kleine Box mit einigen Haken in verschiedenen Formen und Größen sollte auf jeden Fall dabei sein.

Angelhaken unterscheiden sich in Form, Größe und Farbe. Je nach Situation und gewählten Köder ist es wichtig, den korrekten Haken zu wählen.

Wer Probleme hat, überhaupt etwas zu fangen, sollte es mit einem kleineren Haken versuchen. Große Fische können mit kleinen Haken gefangen werden, kleine Fische jedoch nicht mit zu großen Haken.

Angelhaken Sortiment (500 Stück): 10 unterschiedliche Größen in einer praktischen Kunststoffbox

 

 

Angelschnur

Ähnlich wie bei den Angelruten gibt es auch unterschiedliche Arten von Angelschnur. Je nach Angelmethode macht es durchaus Sinn, unterschiedliche Angelrollen mit der entsprechenden Schnur auszustatten. 

Grundsätzlich sollte eine (entsprechend der Situation) möglichst dünne/feine Schnur verwendet werden, um den Fisch nicht zu verschrecken. Außerdem lassen sich Köder und Montagen mit einer feineren Schnur weiter auswerfen. Doch die Auswahl der richtigen Angelschnur ist eine Gratwanderung: Ist der Fisch zu stark oder das Wurfgewicht zu hoch, kann die Schnur reißen.

Dimensionierung der Angelschnur:

So stark wie nötig und so dünn wie möglich.

Monofile Schnur 

Bei einer monofilen Schnur handelt es sich um eine sehr anfängerfreundliche Kunststoffschnur. Sie ist relativ haltbar und zudem dehnbar. 

Gerade für Anfänger eignet sie sich besonders gut, weil sie sich leicht Knoten lässt. 

Specitec Weissfisch - Match Schnur 0,15 mm -Farbe : Ultra Clear Transparent
Specitec Weissfisch – Match Schnur 0,15 mm -Farbe : Ultra Clear Transparent
9.7/10
  • Spezielle Angelleine zum Friedfischangeln ,Forellenangeln oder als Vorfachschnur
  • Länge der monofilen Schnur: 400 Meter
  • Der Nylonfaden hat den Durchmesser 0,15 mm und hat ein lineare Tragkraft von 2,45 kg
SeaKnight Blade Nylon Angelschnur Monofil
SeaKnight Blade Nylon Angelschnur Monofil
9.5/10
  • Material: Nylon
  • Länge: 500m / 1000m
  • Test Lb: 2–35LB
  • Geeignet: süß-/salzwasser
  • Auftrieb Charakteristik: Spüle Line
Konger Angelschnur World Champion Fluorocarbon Coated
Konger Angelschnur World Champion Fluorocarbon Coated
9.1/10
  • Made in Germany, Top-Qualität !
  • Kein Memoryeffekt / ideal glatte Oberfläche / super-reißfest / höchste Abriebfestigkeit / minimale Dehnung
  • Unsichtbar im Wasser ! / Fluorocarbon beschichtet
  • Spule 150m

Vorteile

  • Anfängerfreudlich
  • Dehnbar
  • Einfach zu knoten

Nachteile

  • Begrenzte Haltbarkeit
Geflochtene Schnur

Geflochtene Schnur besteht aus mehreren miteinander verflochten Dyneema-, Spectra- oder Kevlarschnüren. 

Extreme Haltbarkeit und Stabilität macht sie zur perfekten Wahl für erfahrene Angler. Ihre nicht-dehnbare Natur bietet einen hohen Grad an Gefühl: Jeder Widerstand (Biss oder Abtastung des Bodens) lässt sich unmittelbar feststellen.

Ein weiterer Vorteil von geflochtener Schnur: Sie ist trotz ihrer Stabilität sehr dünn und leicht und lässt sich daher extrem weit auswerfen. Ich war überrascht, wie sehr sich meine Reichweite mit einem leichten Kunstköder beim Einsatz dieser Schnur verbessert hat!

Daiwa J-Braid 8 Braid 0.06mm, 4,0kg/9,0lbs 300m
Daiwa J-Braid 8 Braid 0.06mm, 4,0kg/9,0lbs 300m
9.7/10
  • Schnurlänge: 300 Meter
  • Durchmesser: 0,06mm
  • Tragkraft: 4.0 kg
  • 8-fach geflochten
MOUNCHAIN Geflochtene Angelschnur 500M (Dunkelgrün, 0,28mm-30lb)
MOUNCHAIN Geflochtene Angelschnur 500M (Dunkelgrün, 0,28mm-30lb)
9.5/10
  • Durchmesser: 0,28mm
  • Tragkraft: 13,6kg
  • Länge: 500 Meter
  • Farbe: dunkelgrün
  • Professionelle und kommerzielle Fischerei Qualität, robust und langlebig
Line Kairiki 8 300m 0,06mm 5,3kg Stahlgrau
Line Kairiki 8 300m 0,06mm 5,3kg Stahlgrau
9.1/10
  • Länge: 300 Meter
  • Durchmesser und Kapazität: 0,06 mm / 5,3 kg
  • Farbe: Hellgrau
  • Sehr gut geeignet für Jigging in Süß- und Salzwasser
  • Hergestellt in Japan

Doch wieso dann überhaupt eine andere Schnur verwenden? 

Extreme Stabilität kann auch nachteilig sein: Wer mit geflochtener Schnur einen zu großen Fisch (oder eine zu schwache Rute) angelt, kann schnell mal eine ganze Rolle Schnur verlieren. Und aufgrund der sehr aufwendigen Herstellung und der verwendeten Materialien ist geflochtene Schnur ist nicht gerade günstig! 

Zudem muss man beim Angeln mit geflochtener Schnur die notwendigen Knoten perfekt beherrschen! Ansonsten ist man den Fisch inklusive Haken schnell wieder los. Und das muss wirklich nicht sein.

Vorteile

  • Dünn und leicht
  • Hohe Distanz beim Auswerfen
  • Nicht dehnbar
  • Sehr Haltbar

Nachteile

  • Knoten müssen perfekt beherrscht werden

Wirbel

Nicht unbedingt notwendig wie etwa der Haken aber trotzdem sehr hilfreich ist der Wirbel. Hierbei handelt es sich um einen kleinen Karabiner, der in der Regel mit einem kleinen Gelenk verbunden ist. Der Wirbel dient als Verbindungselement zwischen der Hauptschnur und dem Vorfach.

Als Vorfach bezeichnet man im Angelsport die Schnur, die den Haken mit der Hauptschnur verbindet. Hierfür wird meist eine etwas dünnere Angelschnur verwendet. Eine Kombination aus geflochtener Schnur als Hauptschnur und monofiler Schnur als Vorfach ist sehr beliebt: Bleibt der Haken hängen und kann nicht eingeholt werden, reißt das Vorfach anstelle der sehr stabilen geflochtenen Schnur.

Shaddock 140-teiliges Angelwirbelset

Wirbel-Set von Shaddock mit 140 Wirbeln und Perlen. Enthält alles, was man braucht.

 

 

 

Gewichte

Gewichte sind ein wichtiger Teil der Grundausrüstung beim Angeln. Ohne Gewicht am Ende der Schnur, würde der Köder bloß an der Wasseroberfläche schwimmen.

Auch hier ist es wieder wichtig, die Größe des Gewichtes an den Rest der Montage anzupassen.

Als Montage bezeichnet man die Zusammensetzung aller Elemente, die an der Hauptschnur angebracht werden (zum Beispiel: Schwimmer, Wirbel, Vorfach, Haken, Gewicht). Für jede Angelmethode gibt es unterschiedliche Montagen.

Ist das Gewicht zu schwer, kann es passieren, dass die Schnur reißt. Ein zu leichtes Gewicht dagegen kann von der Strömung in einem Fluss oder der Brandung davongetragen werden. Zudem diktiert das Gewicht auch die Distanz des Auswurfs.

54stk sortiert Bell/Bass Casting Sinker

54 der am häufigsten verwendeten Gewichte in einer praktischen Box

 

 

 

Köder

Zu guter Letzt sollten wir natürlich den Köder nicht vergessen. Köder locken den Fisch zum Haken und verleiten ihn letztlich dazu, anzubeißen. Man unterscheidet hier grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Arten: Natürliche Angelköder und Kunstköder.

Natürliche Köder

Als natürlicher Köder können zum Beispiel die unterschiedlichsten Lebensmittel dienen:

  • Mais
  • Brot
  • Wurst
  • Speck

Zu den natürlichen Ködern gehören auch Insekten, etc:

  • Würmer
  • Maden und Larven (Bienenmaden, Zophoba-Larven)
  • Grashüpfer
  • Fischeier

Wer einmal etwas anderes ausprobieren möchte, sollte einen Blick in diesen Beitrag werfen. Hier stelle ich fünf verschiedene Angelköder genauer vor.

Kunstköder

In dieser Rubrik finden sich die verschiedensten künstlichen Köderarten. Hier eine Auswahl der beliebtesten Kunstköder:

Der Löffel-Blinker als Kunstköder für das Raubfisch-Angeln ist seit Jahrzehnten ein beliebter Köder und auch nicht mehr wegzudenken. Hier in 3 Größen von 16-34 Gramm angeboten.

 

Köder Set mit 16 unterschiedlichen Spinnern und einer praktischen Tragetasche. Perfekt für das Angeln in Seen und Flüssen geeignet.

 

Das Elbfang Wobbler Set zeichnet sich durch sein realistisches Design in natürlichen Farben und hervorragende Qualität aus! 

 

Gummifisch Box mit insgesamt 20 Gummifischen zum Angeln in 5 verschiedenen Dekoren (12g Gewicht) um für alle Wasser- und Wetterbedingungen gerüstet zu sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner